Wir verwenden folgende Materialien:

Thermo-Hanf

Bildquelle Hock GmbHDie Dämmung mit Hanf spart nicht nur Energie. Bereits vor dem Einbau ist eine positive CO2-Bilanz gegeben. Die älteste Kulturpflanze der Welt garantiert einen Kälteschutz im Winter und sorgt im Sommer für eine angenehme Raumtemperatur.

Die Herstellung aus 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen und der Verzicht auf umweltschädigende Zusatzstoffe macht dieses Material nicht nur zu einem ökologisch und gesundheitlich empfehlenswerten Produkt, auch die Wirtschaftlichkeit überzeugt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Partner THERMO NATUR

 

 

 

Holzfaser-Dämmung

Bildquelle STEICODieser natürliche Dämmstoff , der aus unbehandelten Nadelhölzern hergestellt wird, bietet einen effizienten Kälte- und Hitzeschutz. Das Naturmaterial aus nachhaltig bewirtschafteten Forsten bietet zudem durch seine höhere Rohdichte und die faserige Struktur einen Lärmschutz und verhindert Schimmel durch seine Diffusionsoffenheit.

Ohne schädliche Zusätze bietet dieses Material ein gesundes Raumklima und wird hohen Ansprüchen an die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit gerecht.

Wir verwenden die Dämmstoffe von STEICO

 

 

Holzweichfaserplatten

Dieser ökologische Dämmstoff  wird aus Tannen- und Fichtenholz hergestellt, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft im südlichen Schwarzwald stammt. Die baubiologische Unbedenklichkeit wird durch Prüfzertifikate wie das natureplus®-Qualitätszeichen dokumentiert.

Die Holzfaserplatten sind diffusionsoffen und schaffen ein gesundes Raumklima. Neben ihrem hervorragenden Kälte- und Hitzeschutz bieten Sie einen optimalen Schallschutz.

Unser Partner ist hier GUTEX



Baubiologische Produkte...

wie Dichtungen, Verbindungsmittel etc. verwenden wir von der Firma pro clima.